Naturheilpraxis Marina Jeggle | marinajegglehp@aol.com
Harmonie für  Körper, Geist u. Seele

Stressprävention

damit es nicht zum bekannten BurnOut kommt

BurnOut wird als die Stress- und Leistungskrankheit dieses Jahrhunderts bezeichnet.

Stressdefinition - "Stress ist ein Missverhältnis zwischen wahrgenommenen Anforderungen und den verfügbaren Bewältigungsmöglichkeiten, das als bedrohlich wahrgenommen wird" (Prof. Dr. med. C.M.Bamberger)

Stress macht krank 

lassen sie es nicht so weit kommen !

 

So unterstütze ich sie kompetent

bei der Stressprävention

  • Gesundheitscheck - Effektive Suche nach Ursachen wie z.B. Stoffwechselentgleisung, Organschwäche
  • Entsäuerung bei Azidose - ein übersäuerter Körper ist viel schneller gestresst und erschöpft
  • Reflexion und Mentale Regulation bezüglich Verhaltensmuster und Glaubenssätze - z.B. Perfektionismus, Minderwertigkeitsgefühle
  • Bearbeitung und Veränderung der blockierenden Muster und Verhaltensweisen
  • Entspannung - Lösen von Verspannungen
  • Verbesserung der Wahrnehmung
  • Stressmanagement
  • Blockadenlösung
  • Begleitung beim Veränderungsprozess mit Mentaltraining
  • Haus- und Schlafplatzuntersuchung nach evtl. Störzonen und Elektrosmog am Schlafplatz

 

Diese Menschen sind besonders gefährdet in die

Stressfalle zu geraten

Stress bzw. BurnOut kann alle sozialen Schichten betreffen sowie Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Zu wenig Anerkennung, zum einen von sich selbst und zum anderen von ihrem Umfeld. Es ist ein Missverhältnis zwischen Arbeit und Anerkennung entstanden. 

  • Menschen mit einem ausgeprägten Helfersyndrom findet man oft in sozialen Berufen und im Gesundheitswesen. Wenn sie anderen helfen, fühlen sie sich wichtig und anerkannt. Diese Menschen muten sich oft mehr zu, als es die eigenen Kräfte erlauben.
  • Menschen, die von beiden Seiten "brennen" - Arbeit und Familie
  • Menschen, die etwas machen / arbeiten, was nicht ihrer inneren Haltung, dem eigenen Wesen bzw. der Bestimmung entspricht z.B. bei Umstrukturierung am Arbeitsplatz
  • Menschen, die sich übermäßig anstrengen und diese Anstrengung zu Anfang gar nicht merken. Hier kann z.B. ein Glaubenssatz "nur wenn ich etwas leiste, bin ich etwas wert" dahinter stecken. Es entsteht Unruhe, diese Menschen können sich nicht mehr erholen und meinen in sich, immer mehr leisten zu müssen.
  • Menschen, die perfekt sein wollen. Sie haben sehr hohe Anforderungen an sich selbst, setzen sich zu hohe Ziele, egal ob im Beruf, im Privaten  oder im Hobby. Diese Menschen wollen stets Höchstleistungen vollbringen und erlauben sich nicht, Fehler machen zu dürfen. Wenn sie keine Anerkennung von anderen bekommen sind sie enttäuscht und strengen sich vielleicht noch mehr an und ihre Energie wird immer weniger.
  • Menschen in der Zeit der Wechseljahre. Bei Frauen sind die Kinder aus dem Haus und somit ist die Erfüllung durch die Kinder weg. Auch Männer kommen in die Wechseljahre, dies kann sich durch einen plötzlichen Leistungsknick bemerkbar machen.